Panda BTM lands in Peru with remote crypto-currency purchase services

Panda BTM is expanding throughout Latin America. In this context, they announced their arrival in Peru, with the aim of increasing the alternatives for buying cryptomoney. This is what they informed from their official Medium channel.

„We are making our arrival official in Peru, a country that has shown a growing interest in implementing blockchain technology in different sectors, and where the knowledge and use of crypto-currency is making headway among its residents,“ they said.

Peru: Project Manager of Aurum Consultoría y Mercado highlights the benefits of blockchain

In addition, they detailed that 12 new means of payment are already available that will allow Peruvians to buy crypt coins in their local currency, the sun (PEN).

„As in other countries, we wish to become an alternative gateway to the crypto-currency sector in Peru, which, together with other platforms operating within the country, will help drive the adoption of new digital assets,“ said Panda BTM.

ESET researchers discover operation that compromised equipment in Peru to mine crypto currencies
„With this new expansion, we want to continue helping more enthusiasts to buy crypto currencies such as Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Dai (DAI) and Dash (DASH) in their local Cryptosoft currency,“ they later added.

Benefits that come to Peru with this expansion

Among other things, they pointed out that they have a Bot for messaging applications such as Whatsapp and Telegram, along with their WebApp: „They are two tools that share this approach and allow us to bring the benefits of our platform to the home of users interested in acquiring cryptomonies“.

Peru: Ariwonto advances in the development of an app for risk certification using blockchain technology
„Both can be extremely useful when you want to simply buy crypt coins with the local currency. Operating through any of these tools in a process of just a few minutes, very similar to operating through a cash machine,“ they explained.

Welche Rolle wird die Bitcoin Revolution bei der Entwicklung der Aktienmärkte spielen?

Im Vergleich zu akademischen Untersuchungen in den Vorjahren haben Sie vielleicht bemerkt, dass sich viele wissenschaftliche Arbeiten im Jahr 2016 bisher auf die Analyse der potenziellen zukünftigen Rolle von Bitcoin konzentriert haben und in einigen Fällen die Benutzererfahrungen mit der Sicherheit und dem Datenschutz von Bitcoin untersucht haben[Siehe: Krombholz, Judmayer, Gusenbauer und Weippl (2016); SBA Research, Wien, Österreich].

Einige Kommentatoren prognostizieren einen Preisanstieg im Laufe des Jahres, vor allem aufgrund einer langsameren Wachstumsrate der Geldmenge. Sie könnten daraus schließen, dass Bitcoin beginnt, sich wie eine traditionelle Währung zu verhalten und effektiv auf Angebot und Nachfrage zu reagieren. Reicht das aus, um sicherzustellen, dass sie eine zentrale Rolle bei der Entwicklung der Aktienmärkte spielen wird? Einige Händler glauben das und Sie werden sich vielleicht derjenigen bewusst sein, die bereits vom Handel mit Rohstoffen wie Öl auf eine virtuelle Alternative umgestellt haben.

Angebot und Nachfrage zur Bitcoin Revolution

Aufgrund der Verlangsamung der Wirtschaft in China hat die Nachfrage nach Bitcoin Revolution dort zugenommen. Sie werden feststellen, dass das Gleiche für andere Teile der Welt gilt, in denen es finanzielle Unsicherheit gibt – in mancher Hinsicht kann Bitcoin Revolution als eine günstige Alternative angesehen werden. Im letzten Quartal 2015 hat sich der Preis für Bitcoin verdoppelt, was zu dem erfolgreichsten Quartal der beiden Vorjahre führte. Der Halbierungsprozess von Bitcoin dämpft tendenziell das Angebot, was die Preise in die Höhe treibt, und die gleichen Maßnahmen können die gleichen Auswirkungen auf die Produktion regulärer Rohstoffe, wie beispielsweise Öl, haben.

Frühanwender von Bitcoin wie Pete Briger sind zuversichtlich, dass es eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Aktienmärkte spielen könnte. Mit einer beeindruckenden Erfolgsbilanz in der Finanzwelt verfügt Briger im Allgemeinen auch über spezifische Expertise bei Auslandsinvestitionen, einschließlich der asiatischen Märkte. Mit diesem Wissens- und Erfahrungsstand ist er in der Lage, als Autorität zu kommentieren, wie sich Zukunftsmöglichkeiten und die Auswirkungen von Bitcoin auf traditionelle Märkte auswirken könnten.

Die Forscher Ciaian, Rajcaniova und Kancs (2016) untersuchen die digitale Agenda der virtuellen Währungen: Kann BitCoin eine globale Währung werden? Siehe: Informationssysteme und e-Business Management. Februar. S. 1-37]. Global gesehen wirkte sich die Konjunkturabschwächung in China auf den Preis von Bitcoin ebenso aus wie auf die Preise von Vermögenswerten auf der ganzen Welt. Man könnte sagen, dies bestätigt die Theorie, dass Bitcoin tatsächlich ein Weltakteur ist und sich wie ein traditionelles Vermögen verhält.

Natürlich sind nicht alle Wirtschaftsinvestoren mit dem Investment Case für Bitcoin zufrieden, wenn es zu wirtschaftlicher Instabilität kommt. Tatsächlich glauben einige aktuelle Investoren in Kapitalmarktsysteme, die auf Blockchain basieren, dass es noch zu früh für Bitcoin ist, um als mögliche Lösung für die Schwierigkeiten auf den globalen Märkten angesehen zu werden.

Marktreife

Allerdings gibt es viele Meinungsverschiedenheiten, und zweifellos ist Bitcoin zumindest über die Phase hinausgewachsen, in der Investoren es nur als spekulatives Unternehmen erwerben. Sie werden feststellen, dass es jetzt verfügbar ist, um an mehr Orten als je zuvor auszugeben. Experten gehen davon aus, dass Sie mit Bitcoin an einigen Zehntausenden von Geschäftsstandorten handeln können.

Bitcoin: main trends and perspectives‘ im British Journal of Economics, Management & Trade, verfasst von Egorova und Torzhevskiy[Siehe: 12(1), 1-11, 2016], bietet einen analytischen Überblick über die mögliche Zukunft des Bitcoin-Handels. Da die Anzahl der Verkaufsstellen, in denen Bitcoin gehandelt werden kann, weiter zunimmt, würden Sie erwarten, dass sich Händler zunehmend damit anfreunden, doch einige Investoren vermuten, dass viele es gegen lokale Währung handeln, anstatt in den Bitcoin-Markt zu investieren. Es kann einfach eine Frage der Zeit und Vertrautheit sein, jedoch bevor sich die Gewohnheiten ändern.

Marktveränderungen
Schließlich sollten Sie sich daran erinnern, dass die Bitcoin-Gemeinschaft seit fast zwei Jahren eine Baisse erlebt hat und dies zwangsläufig den Preis geschwächt hat, aber Sie sollten auch erkennen, dass dies auf kurze Sicht wahrscheinlich ist, wobei die mittel- und langfristigen Aussichten ermutigender ausfallen. Die Devisenmärkte sind ebenfalls anfällig für Volatilität, wobei Regierungen und Zentralbanken manchmal Schwierigkeiten haben, sie zu managen. Dies könnte es Bitcoin ermöglichen, sich als starker digitaler Konkurrent in der Gesamtwirtschaft zu etablieren.

Wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind, ob Sie in Bitcoin investieren sollen, denken Sie daran, sich die Alternativen an den Aktienmärkten genau anzusehen und wie diese langfristig gehandelt werden. Das anhaltende Wachstum bei Bitcoin-Transaktionen führt zu steigenden Preisen, und die verfügbaren Daten von Blockchain und BitPay deuten darauf hin, dass dies im Laufe der Zeit stetig und steigend war[Siehe: die Artikelreihe über Investitionen in Bitcoin von Laura Shin auf forbes.com (2015)].